EUROPORT 2013 im AHOY Messezentrum Rotterdam

 

Auf der Europort gibts immer mächtig was zu sehen. Diesmal war ich mit meiner Frau da, die sich für das Thema Schiff und Schiffstechnik auch begeistern kann. Motoren, Anker, Winden, Proppeller usw stehen in der Halle überall rum und können vom Fachpublikum bestaunt und berührt werden. Ich find es irre was die Hersteller so als Ausstellungsstücke mitgebracht hatten. Der Greifer in Blau ist vier Meter hoch und der Greiferkorb gut zwei Meter im Durchmesser. Der ASD Antrieb war mit seinen fast 2,50 Metern Propellerdurchmesser schon nen nettes Teil.

 Aber deswegen war ich ja nicht nur hier, ich hab nach Kontakten zu Werften und Reedereien gesucht, von denen ich mir Hilfe beim Bau meiner Modelle erhoffe.

 Es ist schwieriger als gedacht Informationen zu bekommen, aber mit den richtigen Fragen,

Ruhe und viel Zeit wird das schon.

 

Aber nun zu den Modellen der Messe.

 Es sind diesmal weniger Schlepper und dafür mehr Arbeitsschiffe im Modell dagewesen.

Maike und ich waren bei Blohm+Voss und haben Freunde besucht. Frau Münster und Herr Rehberg haben sich gefreut ausserhalb des Trubels mal wieder mit mir und meiner Frau zu schnacken. Nen Kaffee und ne Bockwurst waren auch noch für uns drin.
Wir sagen fein DANKE und wir kommen gern auf die Einladung zurück Euch im Werk zu besuchen.

Besucherzaehler